Im Freiburger Westen hat ein Feuer in einer Tiefgarage für nächtliche Aufregung gesorgt: Zwei Autos brannten, die Qualmentwicklung war enorm. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Polizei und Rettungsdienst waren in der Nacht zum Dienstag im Stadtteil Mooswald im Großeinsatz (Symbolfoto/Archiv). Foto: Rita Eggstein

(Symbolfoto/Archiv) Foto: Rita Eggstein

Der Notruf ging um 1.30 Uhr in der Nacht zum Dienstag ein: In einer Tiefgarage im Stadtteil Mooswald sei ein Feuer ausgebrochen, das Treppenhaus sei bereits stark verqualmt. Betroffen war ein vierstöckiger Wohnblock in der Straße Schillhof, die von der Berliner Allee abzweigt. Gebrannt haben ein Audi und ein BMW. Beide Fahrzeuge parkten nicht nebeneinander, wie Polizeisprecher Walter Roth berichtet.

 

Die Abteilungen 02 und 08 waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Der Artikel dazu in voller Länge: Badische Zeitung (16. Juli 2019)

Weitere Berichterstattung bei Baden TV Süd (16. Juli 2019)