Gleich zweimal wurde in der Nacht zum Sonntag Feuer in der Haslacher Straße gelegt. Die Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern. Der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro.

Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei von Brandstiftung aus (Symbolbild).  | Foto: Hannes Eichinger/fotolia..com
Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei von Brandstiftung aus (Symbolbild). Foto: Hannes Eichinger/fotolia.com

Eine vorbeifahrende Streife stellte am Sonntag, 25. Februar, kurz nach Mitternacht, auf Höhe der Haslacher Straße 19 brennenden Sperrmüll fest. Das Feuer drohte auf die Dachfassade des Anwesens überzugreifen, konnte jedoch durch die hinzugerufene Feuerwehr gelöscht werden. Der Brand hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Dieser Artikel in voller Länge: Badische Zeitung (26. Februar 2018)