Geräte

Löschgruppenfahrzeuge werden für verschiedenste Arten von Brand- und Hilfeleistungseinsätze eingesetzt. Um möglichst viele Einsatzsituationen erfolgreich bearbeiten zu können, befinden sich auf einem Löschgruppenfahrzeug allerhand Geräte. Die folgenden vier Bilder geben einen Einblick in den Geräteraum unseres LF 16/12.

 

files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17567.JPG
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17568.JPG
   
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17569.JPG files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17570.JPG

 

 

     
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17542.JPG

In diesen Fächern befinden sogenannte B-Schläuche. Diese Druckschläuche mit einem Durchmesser von 75 mm werden zur Förderung von Wasser verwendet.

   
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17541.JPG Saugschläuche werden zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern (z.B. Flüsse oder Seen) verwendet. Sie haben einen Durchmesser von 110 mm und sind formstabil, d.h. man kann mit ihnen ansaugen ohne dass sie sich dabei zusammenziehen würden.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17546.JPG Mit diesen Schlauchtragekörben werden jeweils drei C-Druckschläuche transportiert. Rot verpackt sieht man oben im Bild einen mobilen Rauchverschluss, auch Rauchvorhang genannt.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17548.JPG Schnellangriffseinrichtung mit (veraltetem) C-Mehrzweckstrahlrohr. Diese Schnellangriffseinrichtung mit formstabilem Schlauch dient zur Bekämpfung kleinerer Brände (z.B. Mülleimerbrand, PKW-Brand). Sie kann wie der Name schon sagt, schnell, durch einfaches Abrollen verwendet werden.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17549.JPG Wasserführende Armaturen. Von links nach rechts sieht man: zwei Stützkrümmer die für den Einsatz von B-Strahlrohren verwendet werden, einige B- und C-Mehrzweckstrahlrohre und in der Mitte ein Standrohr zur Wasserentnahme aus Unterflurhydranten.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17527.JPG Der sog. Verteiler wird bei fast jedem Brandeinsatz genutzt, um von der Pumpe durch einen B-Schlauch gefördertes Wasser auf bis zu drei C-Schläuche (oder zwei C und ein B) zu verteilen.
       

files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17558.JPG

Auf diesem Bild sieht man Geräte mit unterschiedlichsten Einsatzzwecken. Von links nach rechts: Das Hydroschild wird dazu genutzt hitzegefährdete Bereiche zu schützen. Daneben befindet sich die Werkzeugkiste "Strom". Dann ein Schornsteinfeger-Werkzeugset, Schuttmulden und eine Box mit Trennschleifer und Zubehör. Rechts oben liegt ein Mittelschaumrohr, darunter ein Schutzschalter für den Einsatz von elektrischen Geräten, und ganz unten liegt ein Schwerschaumrohr.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17530.JPG
Hydraulischer Rettungssatz mit Spreizer und Schere (rechts) für die technische Hilfeleistung bei z.B. Verkehrsunfällen.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17533.JPG Das sog. Gully-Ei wird zum Abdichten von Kanälen verwendet um z.B. das Einlaufen von umweltgefährdenden Substanzen zu verhindern.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17534.JPG ABC-Pulverlöscher
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17536.JPG Feuerwehräxte für den Brandeinsatz und diverse andere Geräte (z.B. Heugabel) mit unterschiedlichsten Einsatzanwendungen.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17554.JPG Scheinwerfer, Treibstoff und Ausrüstung für einen Einsatz mit Kettensäge.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17552.JPG Werkzeugkiste
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17560.JPG Links: Schaummittelbehälter, rechts: Stromerzeuger
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17563.JPG Zwei Wasserschöpfer, verschiedene Arbeitsleinen, Sammelstück und ein 5-m B-Druckschlauch.
       
files/Technik/Geraete/Geraete_klein/SDC17565.JPG Elektrische Tauchpumpe mit Schlauch und Schutzschalter z.B. für das Auspumpen von mit Wasser vollgelaufenen Kellern.